Meilensteine unserer Geschichte

Hier haben wir unsere Geschichte kompakt in ein paar Meilensteine für euch festgehalten.

2017 – Neue Einsatz­bekleidung

Die Feuerwehr Wildermieming wurde in den letzten 5 Jahren sukzessive mit der neuen Einsatzbekleidung ausgestattet und ist nun vollständig.

2013 – Austausch LAST Fahrzeug

Austausch des alten Fahrzeugs gegen ein zeitgemäßes Fahrzeug.
Gotl unseres neuen LAST ist Elisabeth Wackerle.


v.l.: Kommandantstellvertreter BI Alois Landerer, Fahrzeugpatin Elisabeth Wackerle, Kommandant OBI Markus Hauser

2010 – Austausch Tragkraft­spritze

Unsere Rosenbauer Fox TS 10 wird gegen eine neue moderne TS14 von Lohr Magirus ausgetauscht. Pumpenpatin ist Hedi Marthe.

v.l.: TLF Patin Romana Lutz, Abschnittskdt. ABI Jörg Degenhart, Kommandant OBI Markus Hauser, Bürgermeister OV Klaus Stocker, Patin Hedi Marthe, Bezirkskommandant BFK Reinhard Kircher, Kommandantstv. BI Alois Landerer

2007 – Umbau der Gerätehalle

Im Zuge der Renovierung des Gemeindezentrums wurde auch die Gerätehalle erneuert und umgebaut.

2004 – Erste Jugend­feuer­wehr-Gruppe

Mit Beginn des Jahres hat die erste Jugendfeuerwehr-Gruppe mit Ausbildner Markus Hauser ihre Ausbildung begonnen.


v.l: Christian Barth, Clemens Lutz, Reinhard Pardeller, Martin Wackerle, Zauscher Robert, Kommandant OBI Jörg Degenhart, Jugendbeauftragter OFM Markus Hauser, Kommandantstellvertreter BI Markus Lutz

2003 – Austausch KLF und Anschaffung eines LAST

Austausch unseres alten Ford Transit gegen ein neues modernes KLF der Fa. Lohr Magirus und Anschaffung, eines von uns umgebauten LAST Fahrzeugs. Gotl des KLF ist Hedi Marthe und unseres LAST ist Erika Pienz.


v.l.: KLF und Pumpen-Patin Hedi Marthe, TLF Patin Romana Lutz, Kommandant OBI Jörg Degenhart und LAST und Fahnen-Patin Pienz Erika

 

2001 – Anschaffung 3. Fahrzeug TLF 1500

Die Anschaffung unseres 3. Fahrzeugs war ein Meilenstein in unserer Geschichte. Mit dem Tanklöschfahrzeug 1500 von Lohr Magirus ist eine wichtige Lücke in der Ausrüstung geschlossen worden. Gotl unseres TLF’s ist Lutz Romana (am Bild bei der Einweihung).

v.L.: BI Markus Lutz, Johann Pienz, Gotl Erika Pienz, BI Johann Lutz, Gotl Romana Lutz, Klaus Trenkwalder, OBI Jörg Degenhart.

2000 – Umbau Gerätehalle

Zur Vorbereitung auf unser 3. Fahrzeug wurde die Gerätehalle um eine Garage erweitert und umgebaut.

1989 – Austausch Trag­kraft­spritze

Unsere alte VW Pumpe TS8 wurde gegen eine moderne und leistungsstarke Rosenbauer Fox TS12 ausgetauscht. Gotl unserer neuen TS ist Hedi Marthe.


Oben: Erika Pienz Fahnenpatin, Hedi Marthe Pumpenpatin, Kommandant BI Johann Lutz


Oben: Fahnenweihe mit Fahnenpatin Erika Pienz und Kommandant BI Johann Lutz


Oben: Fuhrpark mit neuer TS 1989

1986 – Anschaffung eines Klein­lösch­fahrzeugs

Das Dorfwachstum macht es nötig, dass ein weiteres Löschfahrzeug für die Bevölkerung in Wildermieming zur Verfügung steht. Mit dem KLF’s werden das Grundbedürfnis zur Brandbekämpfung ideal abgedeckt.  Gotl für unser KLF ist Hedi Marthe.


Fahrzeugpatin Hedi Marthe mit Kommandant BI Johann Lutz bei der Einweihung

1985 – Anschaffung von 3 Atemschutz­geräten

Um im Brandfall auch einen Innenangriff durchzuführen werden 3 Atemschutzgeräte angeschafft.

1978 – Anschaffung unseres ersten Lösch­fahr­zeugs

Mit der Anschaffung unseres ersten Löschfahrzeugs im Jahr 1978 eröffnen Kommandant BI Johann Lutz und Kommandantstellvertreter HBM Emil Wackerle eine neue Feuerwehr-Ära. Ein Meilenstein. Gotl des ersten Fahrzeugs wird Erika Pienz.


Fahrzeugpatin Erika Pienz mit Kommandant BI Johann Lutz bei der Einweihung

 

1976 – Erstes goldenes Feuerwehr-Leistungs­abzeichen

Emil Wackerle hat 1976 als erstes Mitglied der Feuerwehr Wildermieming das goldene Feuerwehr-Leistungsabzeichen errungen.

1974 – Übersiedlung in die Gerätehalle

Ein Meilenstein in unserer Geschichte. Der Umzug vom alten Spritzenhaus in der Sômgasse in das neue Gemeindehaus im Zentrum.

Altes Spritzenhaus

Das alte Spritzenhaus vor der Übersiedlung.

1964 – Erster Bewerb

Im Jahre 1964 in Hall nimmt die Feuerwehr Wildermieming das erste Mal an einem Feuerwehr-Leistungswettbewerb teil. Dies war der zweite Bewerb des Landes-Feuerwehrverbandes.

1962 – Austausch Motorspritze

Nach langer Einsatzzeit wird die alte Motorspritze gegen eine moderne Pumpe von VW ausgetauscht.

1929 – Ankauf der ersten Motorspritze

Die erste Motorspritze wird angeschafft. Ein Meilenstein in der Brandbekämpfung für die Gemeinde Wildermieming.

 

1928 – Fahnen­übergabe

Die Fahne der Feuerwehr Wildermieming wurde durch Spenden von Gönnern finanziert. Jeder Nagel an der Fahne steht für eine Person. Die Übergabe fand 1928 statt. Mittlerweile wurde Sie einmal restauriert.

1886 – Anschaffung einer Feuerwehrspritze

Nachweislich wurde 1886 die erste Feuerwehrspritze, welche noch von Pferden gezogen werden musste, in der Gemeinde Wildermieming angeschafft.